Aktuell: Im Fluss des Lebens

Vor ein paar Wochen habe ich geschrieben, was ich von meinem Garten gelernt habe. Letzte Woche habe ich von meinen Erfahrungen mit dem Fluss des Lebens erzählt und heute gibt es davon noch ein Beispiel.

Sigash die Blüten von Juncus

Diese Blüten sind definitiv nicht von Festuca sondern von einer Juncus!

Dieses Beispiel handelt von den Gräsern die in dem Grasring geplant sind. Ich hatte ja angefangen die selber zu säen und 100 Stück groß zu züchten. Einfach war anders: schlechte Keimung, schwierig zu pikieren, sehr empfindlich und viele sind eingegangen durch Pilzbefall. Letztendlich gab es genügend kräftige Pflanzen, die ich in 2 oder 4 teilen konnte, um doch die Stückzahl von 100 zu erreichen. Es gab jedoch 2 Haken an der Sache. Zum Einen waren nicht alle Pflanzen gleich groß, was schon wichtig war für den Effekt in dem Grasring; zum Anderen kam mir die Morphologie der Gräser irgendwie komisch vor, sie waren so stachelig und nicht so weich wie die eigentlich sein sollten……als die ersten Pflanzen blühten, konnte ich mich selber nichts mehr vormachen: es waren deutlich nicht meine lang-ersehnte Festucas!?!

Sigash Gräser teilen

Die Gräser werden geteilt

Es sind eindeutig Blüten von Juncus Pflanzen! Was war passiert? Ich hatte ja die Samen bei der renommierten Firma Plant World Seeds gekauft! Enttäuscht, aber ruhig und neugierig was der Fluss des Lebens mir bringen würde, habe ich Kontakt gesucht mit dem Eigentümer dieser Samenfirma, Ray Brown. Er hat sehr nett reagiert, die Aussaat-Kontrolle von dieser Samen-Partie deutete nicht auf eine Verwechslung, er hat mir Samen von anderen Gräsern geschickt und wir hatten einen sehr interessanten Informations-Austausch. Fazit: wahrscheinlich waren die Samen von Juncus in der Aussaaterde enthalten und als Sämling kann man die sehr schwierig von Festucas unterscheiden. Im Nachhinein gab es wahrscheinlich schon Festuca Sämlinge, nämlich die sehr fragile Pflänzchen, die kleine mickrige…….und ich habe die kräftigere – sprich Juncus – Pflanzen selektiert um zu teilen….

Sigash Festuca und Juncus

Die Pflanze links ist im Nachhinein wahrscheinlich eine kleine Festuca, die große rechts eine Juncus

Was das jetzt mit dem Fluss des Lebens zu tun hat? Ich bin um eine Erfahrung reicher mit dem Züchten der Gräser und habe danach einen schönen Großhandel für Gräser entdeckt. Dort habe ich meine Festucas eingekauft und der große Vorteil dabei ist, dass diese Pflanzen wunderbar homogen sind, so wie es wichtig ist für den Gartenentwurf.

Sigash Festuca in pot

Meine homogene Festucas, jetzt jedoch gekauft (Sigash, D)

War das alles mit dem Fluss des Lebens? Von wegen, das hätte nicht gereicht für den Titel dieses Blog-Beitrags! Es bringt mir persönlich immer sehr viel Freude, Personen wie Ray Brown kennen zu lernen, die meine Begeisterung für Pflanzen und Gärten teilen, und ein interessantes Leben führen. Das Sahnehäubchen für mich ist, dass demnächst ein Interview mit Ray Brown, der Eigentümer von Plant World Seeds, in meinem Blog veröffentlicht wird!

13. November 2015 von Sietske
Kategorien: Allgemein | Schlagwörter: , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | Kommentare deaktiviert