Aktuell: Winterpause

Liebe Leser und Leserinnen meines Blogs,

ab heute werde ich wieder eine Winterpause einlegen, so wie letztes Jahr. Teils gezwungen, weil gerade die Platte und die Schrauben aus meinem Fuß herausoperiert wurden. Das ist relativ gute Planung, denn ab Mitte November kann man ehe nicht so viel mehr im Garten machen und das erzeugt Zeit und Muße, um zu überlegen wie unser Vorgarten weiter gestaltet wird……

Bevor diese Winterpause aktuell wird, gibt es noch ein kurzes Update. Auch in diesem Herbst waren wir wieder sehr produktiv im Vorgarten. Wir haben Pflanzen umgesetzt, manchmal aus Platzgründen, weil manche Pflanzen doch etwas größer werden als vorhergesagt wird; jedoch meistens um eine bessere Harmonie in unserem Vorgarten zu kreieren, damit die Farbabstimmungen noch besser werden (Pflanzen müssen ja erst mal im Garten gedeihen um die Farbe der Blüten, Blätter und Stängel bestimmen zu können) oder die Blattmorphologien schönere Kontraste bilden. Die Teile des Vorgartens, die an den Nachbarsgrundstücken grenzen, gefallen mir immer besser. Auch mit 6 der 8 Blütenblätter bin ich sehr zufrieden, jedoch mit 2 Blütenblätter bin ich noch am Überlegen, wie ich die noch schöner gestalten kann – dafür sind die Wintermonate sehr gut geeignet!

Sigash bollenzakjes

Ein Teil der Blumenzwiebeln (Sigash, D)

Es ist eine richtige Freude zu sehen was momentan noch alles in unserem Vorgarten blüht (leider bin ich zu schlecht zu Fuß um aktuelle Bilder zu machen): Nepeta, Alchemilla, Echinacea, Agastache, Scabiosa, Gaura, Heuchera, Lobelia, Salvia, Liriope, Fuchsia, Knautia und natürlich Chrysanthemum. Aber auch sogar die frostempfindliche Cosmos atrosanguineus und Eucomis sind immer noch eine wahre Pracht! Echte Zeichen, dass der Winter kommt sieht man jedoch an den Blättern der Banane, da sind die ersten Symptome von leichtem Frost sichtbar und unserer Kakibaum verliert seine Blätter um die orangefarbigen Früchten voll das Bühnenlicht zu überlassen.

Natürlich haben wir auch viele Blumenzwiebeln gesetzt……..ein Muss für eine Niederländerin! Es ist ja herrlich wie viel verschiedene Blumenzwiebeln es gibt, viel mehr als das Gelb, Rot und Rotgelb – die Farben die man in unserer Wohngegend hauptsächlich sieht. Wir freuen uns schon sehr, wenn der Frühling wieder im Aufmarsch ist und die ersten Blumenzwiebeln blühen………..

Selbstverständlich werde ich nach der Winterpause im nächsten Jahr wieder in meinem Blog über die Entwicklung unseres Vorgartens berichten. Wer das nicht verpassen möchte, kann sich einfach auf meinen Blog abonnieren, indem man in der linken Spalte unter ‘subscribe’ seinen Email einträgt.

Ich wünsche alle eine wunderschöne blütenreiche Zeit – man kann die Blüten ja ins Haus holen, wenn es draußen wenige gibt!

18. November 2016 von Sietske
Kategorien: Aktuell, Garten Design, Gartenbau, Gartenentwurf, Gartengestaltung | Schlagwörter: , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | Kommentare deaktiviert