Blütenblätter werden eingebaut

Sigash Iris Superstition

Meine samtig, dunkel violette Iris ‘Superstition’

Da die letzten Blütenblätter eingebaut werden (dazu unten mehr), war ich in letzter Zeit auf “Jagd” um die Pflanzen, die in den Blättern geplant sind, zu ergattern. Das macht richtig Spaß und hat mich wieder Mal nach den Niederlanden geführt. Letzte Woche habe ich dort zusammen mit meinem Vater die Gärtnerei Joosten besucht, eine der größten Iris Gärtnereien in Europa. Hier ein paar Eindrücke von diesem Besuch.

Sigash demotuin Joosten

Viele Farben in dem Demonstrationsgarten der Gärtnerei Joosten

In dem Demonstrationsgarten gab es neben zahlreiche Irisse auch viel Allium und Aquilegia, außerdem blühten die ersten Kniphofia und Hemerocallis schon. Anschließend haben wir uns ein Teil der 5 Hektare voller Irisse angeschaut. Wenn man was Spezielles sucht, ist es eine Reise wert!

Sigash kwekerij Joosten

Auf einem kleinen Acker der Gärtnerei Joosten

Und es geht weiter mit der Entstehung unseres Vorgartens. In der Tat sind wir beschäftigt, um die letzten Blütenblätter unseres Garten Designs einzubauen. Alle Blütenblätter an der Innenseite des Grasrings waren schon angebaut. Wir hatten auch alle Blütenblätter an der Außenseite, die direkt mit den Grasring verbunden sind, angebaut. An der Nordseite des Grasrings fehlten noch 4 Außenblätter, die letzte 4 des Designs. Diese werden aber nicht direkt am Grasring sondern am Weg, der an einem Teil des Grasrings entlang läuft, befestigt.

Sigash aarde verplaatsen 3 en 4

Die Erde wird für zwei Außenblätter nivelliert

Wo der Weg und die Außenblätter geplant wind, sollten zuerst Pflanzen entfernt werden. Anschliessend wurde das Gelände nivelliert und dazu brauchten wir viele zusätzliche Kubikmeter Mutterboden. Mittlerweile haben wir das Gelände zur Straßenseite hin auf der richtige Höhe gebracht. In der Zwischenzeit hatten wir Corten Stahl anfertigen lassen und danach selber die Löcher für den Einbau gebohrt.

Sigash corten boren

Das Corten Stahl wird vorgebohrt für den Einbau im Garten

Da manchmal vor Ort die Situation doch ein klein wenig anders ist (Theorie und Praxis…), haben wir vor Ort noch kleine Verbesserungen gemacht: die Form aller Blütenblätter muss ähnlich und stimmig sein, es soll ja schön werden!

Sigash buitenring S

Ein paar extra Löcher werden vor Ort gebohrt

Der Weg wurde zuerst eingebaut und daran wurden zwei große Außenblätter befestigt.

Sigash buitenring waterpas

Der Außenring wird mit einer Wasserwaage auf der richtigen Höhe gebracht

Zwei große Außenblätter sind jetzt fertig und die ersten Pflanzen direkt gesetzt. Die letzten zwei Außenblätter werden rasch folgen!

Sigash blad 3en4

Zwei große Außenblätter sind fertig! (Sigash, D)

03. Juni 2016 von Sietske
Kategorien: Garten Design, Gartenbau, Gartengestaltung | Schlagwörter: , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | 1 Kommentar

1 Kommentar

  1. Liebe Sietske, vielen Dank für deinen Komentar auf meinem Blog. Leider ist der herrliche Garten nicht mehr zu besichtigen. Wir waren die allerletzte Gruppe, für die Frau Lammerting ihren Garten geöffnet hat. Das war ein ganz tolles Erlebnis und ich bin so froh, dass das noch geklappt hat!
    Liebe Grüße, Monika