Ein Tagesstern im Frühling

Tagesstern Fritillaria Castor closer Sigash klein

Tagesstern Fritillaria ‘Castor’ (Sigash, D)

Viele kennen die Kaiserkrone (Fritillaria imperialis), eine Pflanzenart in der Familie der Liliengewächse. Heute beschreibe ich eine Nahverwandte dieser Fritillaria, F. eduardii ‘Castor’. Der Name ‘Castor’ deutet auf einen Stern in der Gemini Konstellation und die Blüten dieser Pflanze sehen wirklich aus wie orangefarbige Tagessterne! Die Blütenblätter sind in einem schönen zart orangen Farbton und ihrer Nervatur ist dunkler Orange. Die Blüten stehen in einem leichten Winkel, einladend zum Hereinsehen. Oberhalb der Blüten ist ein Laubblattschopf vorhanden und bis zu sechs Blüten bilden einen sogenannten Scheinquirl.

Fritillaria Castor closeup Sigash klein

Nahaufnahme von Fritillaria ‘Castor’ (Sigash, D)

Der Tagesstern ‘Castor’ besiedelt in Tadzjikistan, Türkei, Irak, Iran und Afghanistan steinige Hängen und Gebüsche in Höhenlagen von 1250 bis 3000 Metern.

Fritillaria ‘Castor’ erscheint und blüht 10 bis 14 Tage früher als ihre königlichen Verwandten. Während der Blütezeit wird die Pflanze immer höher und erreicht ihre 50 cm, wenn die Blüten über ihren Höhepunkt sind. Damit ist dieser Tagesstern deutlich kleiner als F. imperialis (90 bis 150 cm hoch). Außerdem unterscheidet sich Fritillaria ‘Castor’ von der Kaiserkrone in dem sie nicht den fuchsartigen Geruch verbreitet.

Fritillaria Castor Sigash klein

Fritillaria ‘Castor’ vor dem Cortenstahl Ring mit Festuca (Sigash, D)

Ihre Frost Resistenz ist großartig und das hat Leonid Bondarenko unterhaltsam beschrieben: “This species flowers at the same time as the earliest bulbs. The latter are usually short plants and the flowers are protected on a cold night by their proximity to the ground warmed by the accumulated heat of the sun. This cannot help tall plants and more than once I have seen plants of F. eduardii after a very cold night standing like columns of ice but they always come to life under the rays of the sun. The leaves are never damaged, even by very heavy frosts, but if the plants have flowers these are protected since the stem loses elasticity in the middle and consequently bends to put the top of the stem with the flowers on the ground.”

Fargesia Muscari Sigash klein

Viele Muscari zwischen Fargesia (Sigash, D)

Und es geht weiter mit der Entstehung unseres Vorgartens! Die Devise ist selbstverständlich Unkraut jäten, aber wir genießen das Wachstum des neuen Grüns und natürlich die Frühlingsblüten! Heute Bilder von unsere Muscari und mini Crocus ‘Orange Monarch’. In zwei Wochen gibt es Bilder unserer Tulpen.

Crocus Orange Monarch closer Sigash klein

Crocus ‘Orange Monarch’ (Sigash, D)

Jedoch möchte ich euch nicht ein Bild enthalten von unserer neuen Skulptur aus Sandstein. Die Bildhauerin Bettina Morio hat es aus einem alten Sandstein, der früher in den Wingert benutzt wurde, kreiert. Obwohl die Skulptur aus Sandstein ist, bringt sie Leichtigkeit in unserem Garten! Das Leben ist so schön!

Sigash Morio ingang

Das Kunstwerk von Bettina Morio in unserem Eingangsbereich (Sigash, D)

07. April 2017 von Sietske
Kategorien: Garten Design, Gartenbau, Gartengestaltung | Schlagwörter: , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | Kommentare deaktiviert