Kieselmosaik und Samen

Es hat geklappt, das Wetter hat mitgespielt und wir haben angefangen die Materialien einzubauen. Die riesige L-Steine aus Beton sind gesetzt worden und eine runde Mauer vor der Terrasse ist entstanden. Zuerst haben wir alle alte Terrassensteine wegtransportiert….ufff. Dann musste 90 cm tief ausgegraben werden, weil der Fuß eines L-Steines so lang ist. Unsere Wegeführung ist unter diesem Aushub der Erde teils wieder verschwunden und wir haben zeitweilig einen neuen ‘Berg’ dazu bekommen. Nach ein paar Tagen ist der Raum oberhalb der Betonfüsse wieder aufgefüllt worden. Das Ergebnis gefällt uns jetzt schon sehr, man sitzt wirklich viel geschützter!

Eine Betonmauer ist vor der Terrasse entstanden

Auch sind die Randsteine für den Meditationsgarten, eine der 8 Blumenbeet-Blätter (siehe Unser Garten Design), gesetzt worden und in unserem Garten Design ist dort ein Kieselmosaik vorgesehen.

Die Randsteine für das Kieselmosaik sind gesetzt worden.

Die Randsteine für das Kieselmosaik sind gesetzt worden.

Unser großes Beispiel ist Maggy Howarth. Sie macht unheimlich schöne, vielfarbige Kieselmosaiken. Wir wollen uns aber nicht überfordern und haben dort etwas (hoffentlich) relativ einfaches und einfarbiges geplant. Jetzt sind wir auf der Suche die richtige Kiesel zu finden, nicht einfach……

Pebble-Mosaic-Book

Mein Buch über Kieselmosaik von Maggy Howarth

In allen Blumenbeet-Blättern sind viele Pflanzen geplant. Ich habe ausgesucht welche Pflanzen ich aus Samen heranziehen kann, das macht Spaß und spart gleichzeitig eine Menge Geld! Bei Vreeken’s Zaden gibt es so viel, wirklich unglaublich, ein wahrer Genuß für Pflanzenliebhaber. Es gibt nur einen Nachteil und das ist, dass die Lieferzeit in der Hochsaison von Januar bis Mai um die 5 Wochen beträgt. Also haben wir uns aufgemacht nach Dordrecht. Wir sind mit viel zu viele Samentütchen zurückgekommen!

Zu viel Samentütchen!

Und dann…..heran an die Arbeit: alles fertig machen damit ausgesät werden kann. Ein Teil musste zuerst im Kühlschrank damit die Keimruhe vorzeitig abgebrochen wird und diese Samen stehen noch kühl. Ein kleiner Teil muß direkt vor Ort ausgesät werden und das machen wir später wenn die Bedingungen im Garten für das Wachstum der Pflanzen wieder besser geworden sind. Die meisten Samen habe ich direkt ausgesät und einige Sämlinge sind schon pikiert und verpflanzt. Manche Samen keimen aber sehr schlecht. Ich hatte geplant so rund die 100 Graspflanzen heranzuziehen für den Kreis zwischen den Blumenbeet-Blättern (siehe http://sietske.bplaced.net/unser-garten-design/). Momentan sind es erst ungefähr 20 Pflanzen, aber ich habe noch Hoffnung, weil die Keimzeit zwischen 10 und 90 (!) Tage liegt………wir warten ab und sprühen fleißig weiter.

IMG_8048

Von den Samen die direkt ausgesät sind, sind die Ersten schon pikiert und verpflanzt.

06. Juni 2014 von Sietske
Kategorien: Garten Design, Gartenbau | Schlagwörter: , , , , , , , , , | Kommentare deaktiviert