Lampenputzer aus Hameln?

Marechal Pennisetum closeup

Eine Nahaufnahme von Pennisetum ‘Hameln’ (Marechal, Belgien)

Es gibt wirklich ein sogenanntes Lampenputzergras. Namensgebend für diese Pflanze sind die Blütenstände, weil diese etwas fedrig, borstig abstehen und damit einem Lampenputzer, eine Art Bürste, ähneln. Die Pflanze wird auch Federborstengras oder Pennisetum alopecuroides genannt. Heute beschreibe ich die Sorte ‘Hameln’, die mit ihrer zierlichen Blättern von etwa 50 Zentimetern Länge etwas kleiner als die Wildform wird (keine Ahnung was die mit Hameln zu tun hat…). An dieser Sorte ‘Hameln’ erscheinen im Spätsommer die silbrich-rotbraunen Ähren. Im Herbst wandelt das Ziergras seine Farbe in ein leuchtendes Gelb, so dass es dem Garten auch dann noch eine besondere Note verleiht. Die Blütenstände sowie das hellbraune Winterlaub sind auch während der Winterzeit bis im Frühjahr dekorativ.

Greenfingersonline Pennisetum Echinacea

Eine noch nicht blühende Pennisetum ‘Hameln’ mit Echinacea ‘White Swan’ (Greenfingersonline, NL)

Pennisetum ‘Hameln’ liebt nährstoffreiche, durchlässige, warme Böden. Die mehrjährige Staude ist ursprünglich in der Region von Ostasien (Korea und Japan) bis Australien beheimatet, ist allerdings etwas frostempfindlich und benötigt daher einen Winterschutz. Das Ziergras versamt nicht und bildet keine Ausläufer, sondern kräftige Horste: es vermehrt sich also nicht unkontrolliert im Garten!

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Pennisetum ‘Hameln’ zusammen mit Coreopsis ‘Moonbeam’ (Bluleaf, Canada)

Das dekorative Ziergras ist sowohl als Solitärstaude als auch in Gruppen angeordnet (wie im Bild von Van Dooren Tuinen weiter unten) ein Blickfang im Garten. In zwei Bildern dieser Blogpost zeige ich weiße und gelbfarbige Kombinationen von Pennisetum ‘Hameln’ für den Prärie Garten: oben mit Echinacea ‘White Swan’, darunter mit Coreopsis ‘Moonbeam’.

Van Dooren Tuinen Pennisetum mass planting

Pennisetum großflächig in einem modernen Ambiente (Van Dooren Tuinen, NL)

Pennisetum ‘Hameln’ lässt jedoch auch Nachbarn kräftigerer Farben sehr gut zur Geltung kommen.
In unserem eigenen Vorgarten kann man sehen, wie gut Pennisetum ‘Hameln’ auch in einem eher klassischen Stil neben Rosen gepflanzt werden kann. Ich habe die wunderschöne Rose ‘Burgundy Ice’ gewählt und durch ‘Hameln’ erkennt man die fliederfarbigen Blütenrispen von Perovskia atriplicifolia.

Sigash Pennisetum Rosa

In unserem Eingangsbereich habe ich auch Pennisetum ‘Hameln’ gesetzt mit dahinter Perovskia atriplicifolia und daneben die Rose ‘Burgundy Ice’ (Sigash, D)

Auf dem letzten Bild kann man noch etwas mehr Pflanzensorten erkennen, wie zum Beispiel Lagerstroemia, die blauen Bälle von Echinops, die hellgrüne Lespedeza und ganz vorne, vor der gusseisernen Feuerschale, Nepeta x faassenii. Jedes Mal wenn ich die Treppe hochgehe, genieße ich diesen Anblick……..einfach herrlich!

Sigash ingang overzicht

Unser Eingangsbereich von der Straße aus gesehen (Sigash, D)

07. Oktober 2016 von Sietske
Kategorien: Garten Design, Gartenbau, Gartenentwurf, Gartengestaltung | Schlagwörter: , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | Kommentare deaktiviert