QR-Code und Terrasse

Letzte Woche ist einigen von euch bestimmt aufgefallen, dass die Aufmachung dieses Blogs professionalisiert wurde: neue Schriftart, Neugestaltung des Titels und ein strukturierter Hintergrund. Dank meines Sohnes: wenn er nicht so geschickt wäre, gäbe es gar keinen Blog!

Die Visitenkarten mit QR-Code

Die Visitenkarten mit QR-Code

Toll diese Unterstützung und Begeisterung! Nebenbei hatte ich mal erwähnt, dass es nicht so einfach ist sich unterwegs die Webseite meines Blogs zu merken: als echter Mediengestalter hat er für meinen Blog Visitenkarten gemacht, die diese Woche geliefert worden sind. Außerdem haben wir jetzt ein tolles Schild am Tor, wo der Link zum Blog und der QR-code zu lesen sind! Dankbar und stolz!!!

IMG_8110

Das Schild am Tor mit dem QR-Code

Am letzten Freitag habe ich geschrieben dass die erste Bambusgrube fertig ist, aber der zugehörige Bambushügel das noch nicht ist. Ich habe Stundenlang Erde von Bambuswurzeln gesäubert. Problematisch war, dass die Erde im Hügel von dem Bagger festgefahren war und deswegen sehr schwer zu schaufeln. Weiter sollte jeder Stein zerkrümelt werden, da viele sich als Erdklumpen entpuppen und so als Bambuswurzel-Versteck dienen können. Einfach nicht nachdenken, sondern kontinuierlich schaufeln und sortieren bis die Arbeit erledigt ist. Es wird dann sogar meditativ…. Jedoch abends als ich meine Augen schloss, sah ich nur noch Bambuswurzeln………Die Qualität der Erde in der ersten Grube wird im Vergleich zu dem Rest des Vorgartens vorzüglich sein, weil auch alle größeren Steine entfernt wurden.

IMG_8163

Die Spitzhacke ist sehr praktisch

Das Selektieren der Bambuswurzeln

Das Selektieren der Bambuswurzeln

Unter dem Sonnenschirm hält man es länger aus

Unter dem Sonnenschirm hält man es länger aus

 

 

 

 

 

 

Die Terrassenplatten sind gelegt worden. Es war nicht einfach hingelegt und fertig, sondern eine ganz schöne Puzzle-Arbeit! Zwischen die Sandsteinplatten sind meine schönen glasierten Steinchen gelegt. Es ist wunderschön geworden! Demnächst wird gefugt und dann sieht es noch mal schöner aus. Aber man kann sich jetzt gut vorstellen, wie es aussehen wird!

IMG_8129

Die Terrasse vor dem Fugen

Ein Detail der Terrasse mit den glasierten Steinchen

Zuletzt noch einen Update über die Festuca-Sämlinge. Die Pflanzen die kahl gefressen wurden von einer Schnecke (die hatte sich an der Unterseite der Schale versteckt – so eine Frechheit!), haben sich glücklicherweise erholt. Es sind aber nicht zusätzlich mehr Samen gekeimt und deshalb habe ich jetzt überlegt, um die Samen einen Winterschlaf in der Kälte zu geben, in der Hoffnung die Keimruhe zu brechen. Geduld ist doch eine schöne Sache…

27. Juni 2014 von Sietske
Kategorien: Garten Design, Gartenbau | Schlagwörter: , , , , , , , , , , , , , , , , , , | 2 Kommentare

Kommentare (2)

  1. Je terras lijkt op mijn woonkamer ;-)

  2. Wow, das sieht ja richtig schön aus. Mach so weiter!